Erziehungstipp Dezember

Erziehungstipp Dezember

Was man nicht alles muss...
Was man nicht alles muss...

Weihnachten und was wir alles Müssen...

 

Haben Sie auch das Gefühl, dass wir jetzt noch mehr MÜSSEN als sowieso schon immer?

 

Wir müssen Geschenke besorgen, auf Weihnachtsfeiern gehen, Plätzchen backen, Weihnachtskarten schreiben usw...

zusätzlich zu Allem was sonst auch noch anfällt.

 

Es wir gelernt, Sport gemacht, sich mit Freunden verabredet, aufräumt und Musikinstrumente geübt.

Puhhhh!!!

 

Allein beim Lesen fängt man schon an zu Schwitzen oder?

Da ist der Stress vorprogrammiert! Nicht nur bei den Erwachsenen auch bei den Kindern...

 

Und dabei sollten wir doch eine ruhige besinnliche Adventszeit genießen und uns auf ein Weihnachten in Kreis der Familie freuen.

Wie -  so ist es bei Ihnen nicht?

Und Sie waren auch noch nicht auf dem Christkindlmarkt?

Sie haben auch noch nicht die ganze Weihnachtdekoration gebastelt?

Und die Lichterketten hängen auch noch nicht alle?

Sie haben noch nicht mit ihren Kindern alle 8 Sorten Plätzchen gebacken?

Ihre Kinder können noch nicht alle Weihnachtsgedichte?

Sie lesen nicht jeden Abend eine Weihnachtsgeschichte?

Ihr Adventskalender ist dieses Jahr nicht selbstgebastelt?

Und sie haben noch nicht für jeden der Tanten und Onkeln das perfekte persönlich Geschenk?

Sie haben sich auch noch nicht zum Rodeln mit allen Freunden ihrer Kinder verabredet?

 

Und? Fühlen Sie sich schlecht? Ja?

 

Kein Wunder!!!

Sich mit einem Ideal, das am besten noch völlig unerreichbar ist zu identifizieren ist der beste Garant dafür sich unglücklich zu machen.

Wissen Sie schon? Ja warum tun Sie es denn dann?

 

Tun Sie nicht? Sie sind einfach nur gerade etwas gestresst?

 

Gerade jetzt, wenn man einfach "nur so" gestresst ist, lohnt es sich mal etwas genauer hinzuschauen.

Natürlich ist unsere Aufzählung etwas überzogen, aber mal Hand aufs Herz... man erkennt sich selbst schon manchmal wieder oder?

 

Nicht alles was uns unbedingt notwendig erscheint und ein absolutes MUSS ist, ist es wirklich.

Hilfreich ist hier die Frage: Was passiert, wenn ich / wir / meine Kinder das nicht (oder nur in abgespeckter Form) machen?

Was passiert, wenn wir nicht die komplizierten Weihnachtskarten selbst basteln, sondern nur einen Kartoffelstempel auf eine weiße Karte hauen?

Was passiert, wenn wir nur eine Sorte Plätzchen backen (und der Teig vielleicht nicht selbst zubereitet wird)?

Was passiert, wenn wir nicht auf jede Weihnachtsfeier gehen?

Oft passiert.... einfach gar nichts.....

 

Natürlich gibt es Gründe die für 8 Sorten Plätzchen sprechen.

Und wenn das in Ihrer Familie zu Glück und Entspannung beiträgt: Viel Spaß damit!

Aber nehmen Sie sich die Zeit zu Hinterfragen ob es Ihnen und Ihrer Familie wirklich gut tut.... oder ob Sie glauben zu müssen.

Müssen Sie? Können Sie? oder wollen Sie?

Also Viel Spaß in einer ruhigen und besinnlichen Adventszeit, in der Sie und Ihre Kinder nicht mehr so viel müssen, aber dafür manches wirklich gerne machen wollen!

Frohe Weihnachten und ein tolles neues Jahr!

Zurück