Erziehungstipp Januar

Erziehungstipp Januar

Eltern weinen nicht?
Eltern weinen nicht?

Eltern dürfen nicht Weinen... oder warum das völliger Unsinn ist!

 

Manche Eltern versuchen nicht vor Ihren Kindern zu weinen, nicht vor Ihnen zu fluchen und sich nicht vor Ihnen zu streiten.

Die Idee dahinter ist ja nachvollziehbar. Die Kinder sollen nicht merken, dass wir uns Sorgen machen oder dass wir traurig sind.

Sie sollen sich nicht auch noch Sorgen machen oder auch traurig werden.

 

Schon gar nicht sollen sie selbst Schimpfwörter benützen oder Angst bekommen, dass sich Ihre Eltern trennen.

Das sind wichtige und richtige und liebevolle Ideen... nur es gibt eine Kehrseite der Medaille.

 

Niemand wird behaupten, dass Sie nun Fluchen sollen was das Zeug hält, damit Ihr Nachwuchs auch ein tolles Repertoire bekommt, um sich gegenüber den Nachbarskindern hervorzutun.

 

Es geht vielmehr darum sich das Ganze mal aus einem ganz anderen Blickwinkel anzusehen...

Kinder schämen sich wenn sie weinen, .....

weil Erwachsene nicht weinen,....

weil das ein Ausdruck von Schwäche ist... halt Stopp! Wirklich? Wollen wir, dass unsere Kinder das glauben?

 

Manchmal müssen wir auch überlegen, was wir unseren Kindern vermitteln ohne es vielleicht zu wollen.

Wenn wir nicht weinen, ist Weinen vielleicht nicht in Ordnung...?

Wenn wir nie fluchen, sind Kinder dann schlecht wenn sie es tun...?

Wenn wir nie streiten, was stimmt dann nicht mit unseren Kindern wenn sie es tun...?

 

Unsere Kinder benötigen nicht nur Vorbilder darin sich gut zu benehmen und anständig zu sein, sondern auch wie man mit Schwächen, Fehlern und den Schwierigkeiten des Alltags umgeht.

Wut, Trauer und auch was passiert, wenn es einem die Hutschnur zerreißt, das Faß überläuft oder man sich in die Nesseln setzt, sind wichtige Erfahrungen im Leben.

Und Kinder lernen solche Dinge vor allem am Modell...

 

Seien Sie für Ihre Kinder auch in Ihren wengier perfekten Momenten ein Modell und zeigen sie sich wie sie wirklich sind.

Sie weinen ja nicht immer und ohne Grund. Sie fluchen ja manchmal, weils grad sein muss und niemand zuhört.

Und sie streiten sich und vertragen sich wieder mit Ihrem Partner.

 

Und vielleicht, nur ganz vielleicht, lernen auch Sie noch etwas über sich, wenn sie bewusst vor Ihren Kindern Dinge tun, die Sie diese gar nicht sehen lassen wollten...

Vielleicht streiten sie netter, trauern ehrlicher und fluchen lustiger!

 

In diesem Sinne, alles Liebe Ihr Gummibärchen!!! :-)

 

Zurück