Erziehungstipp Dezember

Erziehungstipp Dezember

Wundervoll oder grauenvoll
Wundervoll oder grauenvoll?

Die staade Zeit…

Wohl eher die nervige, versiffte, verregnete und quengelige Zeit. Selten ist das Wetter so schlecht wie im November/Dezember/Januar. Von den Schneemassen der Kindheit ist heute wenig zu sehen, dafür umso mehr Regen, Nebel und Matsch. Wer will da schon raus…?

 

Die Kinder! Für alle Menschen ist der Aufenthalt draußen in der Natur an der frischen Luft sehr wichtig. Das Licht (auch an bewölkten Tagen) ist immens wichtig für unser Wohlbefinden. Die frische Luft stärkt unser Immunsystem. Die Bewegung lässt neue Körpererfahrung außerhalb der Couch zu. Und zudem hilft uns die Aktivität das zu viel genaschte Süße besser zu verarbeiten.

Und Kinder brauchen einfach die Bewegung und den Freiraum. Sie sind danach viel ausgeglichener und zufriedener. Sie wollen toben und ihre Energien verbrauchen. Je nach Alter brauchen sie dabei natürlich Anleitung und Unterstützung von den Eltern. Also: auch mit raus! Die richtige Kleidung hilft um sauber und warm zu bleiben. Und die gibt’s bei vielen Discountern ja schon sehr günstig zu kaufen.

Und dann erleben Sie einen Regentag mit Kinderaugen: wo kann man eine Pfütze finden? Wie kann man einen kleinen Flusslauf samt Damm bauen? Gibt es vielleicht sogar irgendwelche Tiere zu sehen? Vielleicht könnte man auch Gold waschen in diesem Rinnsal? Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und wenn Sie sich erstmal überwunden haben werden Sie sehen, wie herrlich so ein Regentag samt Matsch und Nebel sein kann.

Und wenn es wieder nach Drinnen geht, die Nase noch ganz rot vor Kälte, und eine heiße Tasse Kakao oder Tee wartet wissen Sie, warum es sich gelohnt hat. Und mit Sicherheit sind Ihre Kinder jetzt leiser, ruhiger und zufriedener als vorher.

In diesem Sinne viel Spaß beim Draußen sein!

 

Zurück