Erziehungstipp Februar

Erziehungstipp Februar

Mister Pups, Mattel
Mister Pups, Mattel

Erziehung muss nicht immer sein!

 

Manchmal darf man auch als Elternteil Fünfe grade sein lassen.

Nicht alles muss ständig kommentiert, eingegrenzt und gelobt werden!

 

Viele Eltern fällt es heutzutage schwer sich die Freiheit zu nehmen einfach nur mit ihren Kindern zusammenzusein.

Darf man denn als Erwachsener über einen Pups lachen oder muss man maßregeln?

Darf man ein Schimpfwort eines 3-jährigen wiederholen und grinsen?

Ist es in Ordnung zum Frühstück einen Muffin zu essen, wenn grad keiner in der Familie Lust auf ein gesundes Müsli hat?

Wenn Kinder sich im Beisein der Eltern streiten, darf man das Vermitteln und Schlichten auch mal sein lassen?

 

Es gibt unglaublich viele Erziehungstipps für fast alle Situation in die man als Elternteil mit einem Kind kommen kann.

Und fast immer soll man etwas tun, etwas sagen oder etwas lassen.

 

Es entsteht der Eindruck als müssten Eltern den lieben langen Tag nach Lehrbuch handeln, sich jedes Wort und jeden Gesichtsausdruck genau überlegen.

Das ist furchtbar anstrengend und nicht durchzuhalten.... und vielleicht auch gar nicht sinnvoll.

 

Nichts spricht dagegen, wenn Sie sich ganz bewusst Erziehungsziele setzten und an Ihnen anhand von bestimmten Vorgehensweisen arbeiten.

Es ist gut sich Gedanken zu machen, wie man das Kind davon abhält das Essen an die Tapete zu schmieren oder das Bad täglich unter Wasser zu setzten.

Dafür kann man sich auch Strategien ausdenken und diese umsetzen.

 

Aber die meiste Zeit des Tages reicht es völlig, wenn Sie sie selbst sind. Wirklich!

Ihr Kind lernt, das man Messer und Gabel benützt dadurch, dass Sie das tun, nicht nur dann, wenn Sie es ihm sagen oder schimpfen, wenn es das nicht tut oder loben, wenn es das tut.

Das Zusammensein mit ihrem Kind ist Erziehung.

Und wenn Sie einen Streit für unsinnig halten und sie keine Lust haben da mitzudiskutieren, dann ist das auch ein wichtiges Statement.

Und wenn Sie das nächste Mal Lachen müssen, wenn eines ihrer Kinder pupst, dann bringen Sie ihm gerade bei was Humor ist! :-)

Zurück