Erziehungstipp Juli

Bilanz ziehen

Bilanz ziehen
Bilanz ziehen

Bilanz ziehen – was war gut und was war schlecht

 

Das Schuljahr liegt in den letzten Zügen. Der Notendruck hat schon deutlich nachgelassen, eine gute Zeit also um einmal Bilanz zu ziehen: Was lief gut dieses Jahr? Was soll so bleiben? Was soll sich ändern? Wie erreiche ich diese Veränderung?

Schauen Sie einmal ganz genau hin, ob Sie und Ihre Kinder die Lern- und Schulsituation so mochten, wie es dieses Schuljahr gelaufen ist. War die Lernzeit zu lang? Mussten Sie viel bei Referaten usw. unterstützen und helfen? Hat die Hausaufgabenzeit gepasst? Waren die Noten ok?

Aber auch: war genug Zeit um Freunde zu treffen? Quatsch zu machen? Zu Träumen?

Vergessen Sie nicht, dass Ihre Kinder jedes Jahr älter werden, die Anforderungen sich verändern und die Kinder bzw. Jugendlichen selbständiger werden. Diese Veränderung muss wahrgenommen und beachtet werden. Deshalb lohnt es sich, jetzt kurz inne zu halten und für nächstes Jahr zu planen. Und vergessen Sie nicht, Ihre Kinder mit in diese Überlegungen einzubeziehen, denn schließlich sind sie ja die Hauptakteure.

Zurück