Erziehungstipp März

Erziehungstipp März

Fastenzeit = Verzicht?
Fastenzeit = Verzicht?

Es ist mal wieder Fastenzeit – ziemlich veraltet, oder? Oder haben Sie doch Lust, auf Ihre Gewohnheiten zu schauen und vielleicht das Eine oder Andere zu verändern?

Vielleicht probieren Sie es dieses Jahr mal andersherum: statt zu fasten könnten Sie eine gute Angewohnheit kultivieren. Dadurch verlegen Sie den Fokus weg vom Negativen hin zum Positiven. In der Regel wissen wir genau, worin wir nicht gut sind und was wir verändern sollten. Denken Sie doch mal darüber nach, welches Verhalten oder welche Angewohnheit Ihnen gefällt. Und dann kultivieren Sie die. Vielleicht möchten Sie mehr an die frische Luft gehen? Sich gesünderes Essen gönnen? Eine Auszeit vom Handy und den sozialen Netzwerken nehmen? Weniger mit den Kindern schimpfen? Mehr mit der Familie unternehmen? Einen Abend den Fernseher auslassen und stattdessen ein Spiel spielen oder lesen? Ausflüge machen? Freundlicher im Umgangston sein? Mehr Geduld mit den anderen Menschen haben? Andere nicht vorschnell verurteilen? Milder sein im Ton und mit Konsequenzen? Einem anderen Menschen ein Geschenk machen? Höflicher sein? Und so weiter und so weiter…

 

Sie sehen also: die Fastenzeit kann sehr schön gestaltet werden – und bietet uns eine gute Gelegenheit unser Handeln zu überdenken.

Und Sie wissen ja: Erziehung ist vor allem Liebe und sehr viel Vorbild sein.

 

Zurück